Wer nutzt WooRechnung? Die Interview-Reihe #2: digitalis360

Im Rahmen unser Interview-Reihe stellen wir euch interessante Nutzer von WooRechnung vor, die ihr Arbeitsleben mit unserem Tool vereinfachen können. Heute sprechen wir mit Joachim, der seine eigene Online-Marketing-Agentur digitalis360 gegründet hat.

Hey Joachim, vielen Dank, dass Du Dir Zeit für das Interview nimmst. Magst Du Dich unseren Lesern kurz vorstellen?

Hallo zusammen, mein Name ist Joachim Schindele und ich bin Inhaber der Agentur digitalis360, welche sich auf die Vermarktung und Erstellung von Webseiten und Online-Shops spezialisiert hat. Seit über 11 Jahren bin ich im Online-Marketing Hauptberuflich tätig. Nachdem ich 2006 als SEO Consultant angefangen habe, war ich anschließend Head of SEO bevor ich mich 2012 selbstständig gemacht habe.

Online-Marketing ist ja erstmal ein weites Feld, was genau bietet Deine Agentur denn an?

In erster Linie sind die Schwerpunkte von digitalis360 die Bereiche SEO und SEA und darauf aufbauend haben wir uns auch immer mehr auf das technische Consulting und die Usability-Optimierung von Webseiten und Shops spezialisiert.

Und wodurch hebt ihr euch dabei von der Konkurrenz ab?

Wir überzeugen unsere Kunden nicht durch langfristige Verträge, sondern durch unser Know-How und einer transparenten Beratung. Die meisten unserer Kunden begleiten wir schon seit vielen Jahren als technischer und strategischer Ansprechpartner. Regelmäßige persönliche Strategie-Meetings gehört bei unseren Kunden ebenso dazu wie wöchentliche oder monatliche Telefon-Termine. Übrigens, wir sind auch Google Premium Partner.

Unser Team umfasst aktuell vier Spezialisten. Zu unseren Kundengruppen gehören neben kleinen Unternehmen auch erfolgreiche mittelständische Unternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet und der Schweiz.

Ihr nutzt WooRechnung – wie kam es dazu?

Wir hatten von einem Kunden die Anforderung, dass die gesamte Rechnungsstellung über ein externes Tool erfolgen soll, da dies in der eigenen Warenwirtschaft bisher nicht vorgesehen ist. Nach einiger Recherche haben wir uns dann für FastBill in Verbindung mit WooRechnung entschieden. Die Einrichtung war innerhalb weniger Minuten erledigt und die Übertragung der Daten funktioniert einwandfrei.

Aber die Zusammenarbeit ging dann noch etwas weiter…

Genau, nachdem wir dann die monatlichen Auswertungen bei FastBill erstellen wollten, um die einzelnen Geldkonten auseinanderzuhalten (Paypal, Vorkasse, Sofortüberweisung, etc) sind wir bei Fastbill allerdings schnell an die Grenzen gestoßen, da dies hier nicht mit einer automatischen Übertragung machbar sei. Nach Rücksprache mit WooRechnung wurde dann im Backend von WooRechnung die „Historie“ angelegt in der wir jetzt den gesamten Zahlungsverkehr bzw. alle erstellten Rechnung und Gutschriften via CSV exportieren können um dies intern weiter zu verarbeiten. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an WooRechnung für diesen Support, da dieses Feature mit dem Export nur wenige Wochen später nachdem wir diesen Wunsch äußerten gelöst und umgesetzt war.

Hast Du für die Zukunft Wünsche, was wir an WooRechnung noch verbessern könnten?

Es gibt noch einige Punkte mehr, an denen wir gerade zusammen mit WooRechnung arbeiten, um das Zusammenspiel (in unserem Beispiel mit Fastbill) mit externen Rechnungsanbietern zu verbessern und unseren bzw. generell den Kundenwünschen gerecht zu werden.

Wir haben noch einige weitere Ideen und Anforderungen, die für WooRechnung und auch für alle Shop-Inhaber interessant sein könnten. Wir sind uns sicher, mit WooRechnung einen Partner an der Seite zu haben der uns auch in Zukunft mit seinem technischen Know-How unterstützen kann.

Danke, Joachim, für das sehr interessante Interview – und natürlich auch die enge Zusammenarbeit mit WooRechnung. Ich denke, in den kommenden Wochen und Monaten werden auch dank euch noch einige neue Features implementiert werden. Wer mehr über Joachim und seine Agentur digitalis360 erfahren möchte, findet die Homepage unter: https://www.digitalis360.de/.